Wir über uns

Was wir tun

Der Vereinszweck der Österreichischen Lebensbewegung liegt darin, die Interessen der Schwächsten unserer Gesellschaft zu wahren: vom ungeborenen Kind bis zum behinderten, alten und sterbenden Menschen.
Der Verein arbeitet gemeinnützig und auf Spendenbasis. Er ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.

Um unseren Zweck zu erreichen, setzen wir verschiedene Mittel ein:

Öffentlichkeitsarbeit

• Zeitung „Lebensbewegt“ 4mal im Jahr (mit Neuigkeiten rund um Schwangerschaft, Geburt, Familienpolitik, gesellschaftliche und medizinische Entwicklungen, sowie spannenden Lebensberichten)
• Schul-Workshops, Jugendarbeit zu Themen wie Sexualität, Fruchtbarkeit, Liebe und Partnerschaft…
• Newsletter
• Vorträge, Fortbildungen, Tagungen

Beratung 

(selbstverständlich anonym und kostenlos)

• Begleitung und Betreuung von Schwangeren in Konfliktsituationen (Hilfe bei Ämtern und Behörden, Gespräche mit dem Kindesvater, Chef, Eltern…)
• Einzel- und Gruppentherapie in persönlichen und familiären Krisen (ungewollte Schwangerschaft, unerfüllter Kinderwunsch, Fehlgeburt, Partnerschaftsprobleme…)
• Beratung in rechtlichen und finanziellen Fragen rund um Kinder und Familie
• Einzel- und Gruppentherapie für Menschen, die nach einer Abtreibung an seelischen Verletzungen leiden
• Koordination des „Save One“-Heilungsdienstes nach Abtreibung (siehe auch www.saveoneeurope.org)

Praktische Hilfe

• Babyausstattung, Kleidung, Windeln
• Kurzfristige Wohnmöglichkeit für junge Mütter
• kostengünstige Kinderbetreuung für Kinder (0 bis 3 Jahre) von Alleinerzieher/inn/en in der vereinseigenen Kindergruppe „Schwalbennest“

Die Beratung erfolgt anonym und kostenlos nach telefonischer Terminvereinbarung:
Helpline: 0664 2000 466 oder 01/408 62 88

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!